Zum Hauptinhalt wechseln

Stärkung der Teilhabe sozial benachteiligter älterer Erwachsener

Soziale Isolation und Einsamkeit bei älteren Menschen haben eine Reihe negativer gesundheitlicher Folgen und sind für sozial Benachteiligte besonders schwerwiegend. Die Stärkung der sozialen Teilhabe sozial benachteiligter älterer Menschen kann dazu beitragen, soziale Isolation und Einsamkeit und die damit verbundenen gesundheitlichen Ungleichheiten in dieser Gruppe zu verringern. Dieser Lernzyklus nähert sich der Herausforderung, die soziale Teilhabe sozial benachteiligter älterer Menschen zu erhöhen, indem er evidenzbasierte Erkenntnisse liefert über

i) verbesserte Methoden der aufsuchenden Sozialarbeit,

ii) die Einbeziehung der Zielgruppen in die Planung und Durchführung von Programmen und

iii) verbesserte Programmevaluierung unter Berücksichtigung sozial benachteiligter Gruppen.

 

Stakeholder(s): Gesundheitsförderung Schweiz, Programmverantwortliche

SLHS Leitung: Department of Health Sciences and Medicine, University of Lucerne

Autoren und Autorinnen: Kathryn Dawson-Townsend, Sarah Mantwill, Stefan Boes

Policy Brief: Download PDF

Kernaussagen: Deutsch, Englisch

Stakeholder Dialog Zusammenfassung: Download PDF

 

Policy Briefs & Stakeholder Dialoge

Jede Partnerinstitution des Schweizerischen Lernenden Gesundheitssystems (SLHS) arbeitet an einem spezifischen Thema, das zu Policy Briefs und Stakeholder-Dialogen führen wird.

Cookies information

We use cookies to make our website more user-friendly and to compile anonymous statistics. No personal data is stored. Privacy policy »