Zum Hauptinhalt wechseln

Aufbau von Kapazitäten in lernenden Gesundheitssystemen

Der Aufbau wissenschaftlicher Kapazitäten ist ein fester Bestandteil des SLHS. Die Projektpartner:innen sind bestrebt, eine neue Generation von Forschenden auszubilden, die die Erforschung von Gesundheitssystemen und -dienstleistungen als ein kooperatives Unterfangen begreifen, an dem mehrere Akteure und Akteurinnen beteiligt sind. Die Verfügbarkeit von gut ausgebildeten und fähigen Wissenschaftler:innen ist für den Aufbau eines erfolgreichen und nachhaltigen lernenden Gesundheitssystems unerlässlich.

 

Studentische Stipendien

Die SLHS bietet Doktorierendenstipendien an, die von den Partnerinstitutionen und von swissuniversities finanziert werden. Das Stipendienprogramm ist eine gemeinsame Aktivität der SLHS und der Swiss School of Public Health (SSPH+). Im Rahmen des Netzwerks der SSPH+ wird eine breite Palette strukturierter und qualitativ hochwertiger Programme angeboten. Studierende, die sich für das gemeinsame Stipendienprogramm von SLHS und SSPH+ anmelden, können die bestehenden Strukturen der Doktorierendenausbildung der SSPH+ in vollem Umfang nutzen.

Die Ziele des SLHS-SSPH+ PhD Scholarship Program sind:

  • eine neue Generation innovativer Nachwuchsforschenden auszubilden, die in der Lage sind, aktuelle und künftige Herausforderungen im Gesundheitssystem anzugehen und Wissen und Ideen in Produkte und Dienstleistungen zur Stärkung der Gesundheitssysteme umzusetzen
  • Steigerung der Exzellenz in der Forschung
  • Bessere Karriereperspektiven sowohl im akademischen als auch im nichtakademischen Bereich zu bieten

SSPH+ Interuniversitärer Graduierten-Campus 

Doktorierende haben die Möglichkeit, sich für den SSPH+ Inter-university Graduate Campus einzuschreiben.

Der SSPH+ Inter-university Graduate Campus bietet:

  • Eine hochmoderne Ausbildung in Methoden und aktuellen Fragen der öffentlichen Gesundheit
  • Breiter Zugang zu den interuniversitären, multidisziplinären SSPH+ Forschungs- und Lehrkräften
  • Studien-Empfehlungen für eine qualitativ hochwertige Doktorierendenausbildung in den Gesundheitswissenschaften
  • SSPH+ Zertifikat in Public Health
  • Einzigartige Vernetzungsmöglichkeiten mit anderen Doktorierenden und SSPH+ Junior- und Senior-Wissenschaftler:innen in der ganzen Schweiz

Das Kursprogramm ist hier verfügbar.

Um sich für den Kurs anzumelden, müssen die folgenden Kriterien erfüllt sein:

  1. Die Hauptbetreuungsperson (Komiteeleiter:in) muss ein SSPH+ Fakultätsmitglied sein.
  2. Die Doktorierenden müssen an einer der Partneruniversitäten der Stiftung SSPH+ formell als Doktorierende eingeschrieben und anerkannt sein.

Doktorierende, die diese Bedingungen erfüllen, sind herzlich eingeladen, sich für den SSPH+ Inter-university Graduate Campus zu bewerben. 

Unsere Fördereinrichtungen

Die SLHS wurde von insgesamt 10 Hochschulen in der Schweiz initiiert.

Cookies information

We use cookies to make our website more user-friendly and to compile anonymous statistics. No personal data is stored. Privacy policy »