Zum Hauptinhalt wechseln

Lernzyklen: Brückenschlag zwischen Forschung, Politik und Praxis

Die Forschungsagenda im Rahmen des Swiss Learning Health System (SLHS) wird in enger Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partner:innen entwickelt, um den nahtlosen Fluss von Informationen und Erkenntnissen auf den Ebenen von Politik, Forschung und Praxis zu erleichtern und in einen kontinuierlichen Lernprozess für alle Akteure und Akteurinnen des Schweizer Gesundheitssystems umzusetzen.

Wie in der untenstehenden Grafik dargestellt, können 5 Schritte unterschieden werden:

Generation
In einem ersten Schritt werden das SLHS-Netzwerk und relevante Interessengruppen gebeten, dringende Themen und Herausforderungen im Gesundheitssystem zu identifizieren.

Auswahl
Auf der Grundlage ihrer Vorschläge wird eine Themenliste erstellt und regelmässig aktualisiert, die als Grundlage für den Prozess der Themenpriorisierung dient.

Synthese von Erkenntnissen
Sobald die Themen identifiziert und priorisiert sind, veröffentlicht das Management- und Koordinationsbüro des SLHS Calls für Evidenzsynthesen, namentlich Policy Briefs oder Rapid Response Syntheses, auf die alle akademischen Partnerinstitutionen antworten können.
Policy Briefs können als eigenständige Dokumente dienen. Im SLHS dienen sie als Grundlage für Stakeholder Dialoge. Ein Policy Brief beschreibt ein Thema, indem er relevante Kontextfaktoren erläutert und eine Reihe von (evidenzinformierten) Empfehlungen zur Behandlung des Themas gibt. Für jede mögliche Empfehlung werden relevante Aspekte sowie potenzielle Hindernisse und Erleichterungen für ihre Umsetzung erläutert. Rapid Response Syntheses sind ähnlich strukturiert, zielen aber darauf ab, einen schnelleren Input für Themen von hoher Dringlichkeit zu liefern.

Dialog und Einigung
In einem nächsten Schritt organisiert das SLHS Stakeholder Dialoge, die Stakeholder mit einem starken Interesse an dem zu diskutierenden Thema zusammenbringen. Während des Dialogs erörtern die Beteiligten das Thema, die Empfehlungen sowie, die im Policy Brief dargestellten Hindernisse und Erleichterungen und arbeiten an einem gemeinsamen Verständnis des Themas und der besten Vorgehensweise.

Umsetzung
Die SLHS Management-und Koordinationsstelle wird auch die Umsetzungsbemühungen der relevanten Interessengruppen unterstützen und bewerten. Das Feedback wird den relevanten Interessengruppen vorgelegt, um die Lernzyklen weiter zu fördern.

Unsere thematischen Bereiche

Das SLHS entwickelt zusammen mit ihren Partnern Policy Briefs und Stakeholder Dialoge zu folgenden Themenbereichen

Cookies information

We use cookies to make our website more user-friendly and to compile anonymous statistics. No personal data is stored. Privacy policy »