Doktorandenprogramm

Das SLHS finanziert zunächst zwanzig Stipendien für Doktorandenstellen (für den Zeitraum 2017-2020), die von den Partnerinstitutionen und von swissuniversities zur Verfügung gestellt werden (matched funding). Um die vorhandenen Strukturen, Mittel und Expertise der Swiss School of Public Health (SSPH+) im Bereich der Doktorandenausbildung zu nutzen und zu synergetisieren, wurde das Stipendienprogramm als eine gemeinsam geführte Aktivität eingerichtet. Innerhalb des Netzwerks der SSPH+ wird eine breite Palette von strukturierten und qualitativ hochwertigen Programmen angeboten. Studierende, die an dem gemeinsamen SLHS-SSPH+ Stipendienprogramm für Doktorierende teilnehmen, können die bestehenden Strukturen der Doktorandenausbildung, die von der SSPH + zur Verfügung gestellt werden, in vollem Umfang nutzen.

Die Ziele des SLHS-SSPH+ Doktorandenprogramms sind die Folgenden:

  • eine neue Generation kreativer und innovativer Nachwuchsforschender ausbilden, die sich den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitssektor stellen sowie Wissen und Ideen in Produkte und Dienstleistungen für eine Stärkung des Gesundheitssystems umsetzen können;
  • Exzellenz fördern und Forschung und Doktorandenausbildung strukturieren, indem bestehende Ausbildungsangebote mit lernrelevanten Kenntnissen und Fähigkeiten ergänzt werden;
  • Karriereperspektiven in akademischen und nichtakademischen Bereichen für Nachwuchsforschende verbessern – durch ein interdisziplinäres und qualitativ hochwertiges Ausbildungsprogramm, das ein innovationsorientiertes Denken fördert.

Swiss Learning Health System
University of Lucerne
Department of Health Sciences and Medicine
Frohburgstrasse 3
6002 Lucerne
Switzerland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright Swiss Learning Health System 2018